AWS CloudFormation Guard 2.1 ist jetzt allgemein verfügbar

AWS CloudFormation kündigt die allgemeine Verfügbarkeit von AWS CloudFormation Guard 2.1 (cfn-guard) an, das Guard 2.0 um neue Funktionen ergänzt. CloudFormation Guard ist eine quelloffene domänenspezifische Sprache (DSL) und Befehlszeilenschnittstelle (CLI), die Unternehmen dabei unterstützt, die Compliance ihrer AWS-Infrastruktur und Anwendungsressourcen mit ihren Unternehmensrichtlinien sicherzustellen. CloudFormation Guard stellt Compliance-Administratoren eine einfache, Policy-as-Code-Sprache zur Verfügung, um Regeln zu definieren, die sowohl auf erforderliche als auch unzulässige Ressourcenkonfigurationen prüfen können. Es ermöglicht Entwicklern, ihre Vorlagen (CloudFormation-Vorlagen, K8s-Konfigurationen und Terraform-JSON-Konfigurationen) mit diesen Regeln abzugleichen.
Quelle: aws.amazon.com

AWS Direct Connect kündigt einen neuen Standort in Irland an

Heute gab AWS die Eröffnung eines neuen Standorts für AWS Direct Connect in Dublin, Irland, bekannt. AWS-Kunden in Irland und ganz Europa können nun Netzwerkverbindungen lokal zu AWS im Rechenzentrum Servecentric, Blanchardstown Corporate Park, herstellen, um leistungsstarken, sicheren Zugriff auf alle öffentlichen AWS-Regionen zu erhalten (mit Ausnahme der AWS-Region China (Peking), betrieben von Sinnet, und der AWS-Region China (Ningxia), betrieben von NWCD). Dies ist der dritte Standort von Direct Connect im Großraum Dublin.
Quelle: aws.amazon.com

Amazon DocumentDB (mit MongoDB-Kompatibilität) ermöglicht die dynamische Größenanpassung für Speicherplatz

Der Ihrem Amazon DocumentDB-Cluster (mit MongoDB-Kompatibilität) zugewiesene Speicherplatz wird nun dynamisch verringert, wenn Sie Daten aus dem Cluster löschen. Amazon DocumentDB ist ein Datenbankservice, der speziell für die Verwaltung von JSON-Daten in großem Umfang entwickelt wurde, vollständig verwaltet und in AWS integriert ist und eine hohe Beständigkeit für Unternehmen bietet. Wenn Amazon DocumentDB-Daten entfernt wurden, z. B. durch das Löschen einer Sammlung, blieb der zugewiesene Gesamtspeicherplatz bisher unverändert. Der freie Speicherplatz wurde automatisch wiederverwendet, wenn das Datenvolumen in Zukunft zunahm.
Quelle: aws.amazon.com

Amazon QuickSight führt Überwachung mit CloudWatch-Metriken ein

Amazon QuickSight unterstützt jetzt die Überwachung von QuickSight-Assets durch das Senden von Metriken an Amazon CloudWatch. Entwickler und Administratoren von QuickSight können diese Metriken verwenden, um die Verfügbarkeit und Leistung Ihres QuickSight-Ökosystems nahezu in Echtzeit zu beobachten und zu reagieren. Sie können Datensatzerfassungen, Dashboards und Grafikelemente überwachen, um Leser mit einer konsistenten, leistungsstarken und ununterbrochenen Erfahrung auf QuickSight zu versorgen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Quelle: aws.amazon.com

Virtual Private Cloud (VPC)-Unterstützung ist nun allgemein für SageMaker Ground Truth verfügbar

Amazon SageMaker Ground Truth unterstützt Sie beim Aufbau von hochwertigen Trainingsdatensätzen für Ihre Machine-Learning-Modelle (ML). Mit SageMaker Ground Truth können Sie Arbeiter von Amazon Mechanical Turk, einem Zuliefererunternehmen Ihrer Wahl oder Ihre private Belegschaft einsetzen, um gekennzeichnete Datensätze für das Training von ML-Modellen zu erstellen.
Quelle: aws.amazon.com

Amazon EC2 Auto Scaling kündigt eine erhöhte Standardobergrenze für Auto-Scaling-Gruppen pro Konto an

Amazon EC2 Auto Scaling unterstützt jetzt eine höhere Standardobergrenze für Auto-Scaling-Gruppen pro Konto. Kunden können jetzt bis zu 500 Auto-Scaling-Gruppen pro Konto erstellen, statt wie bisher 200. Die erhöhte Obergrenze ermöglicht es Kunden, EC2-Instances für mehr Anwendungen pro Konto bereitzustellen, zu verwalten und zu skalieren.
Quelle: aws.amazon.com

AWS Fargate für Amazon Elastic Kubernetes Service ist jetzt in den Amazon Web Services-Regionen China (Peking) und China (Ningxia) verfügbar

AWS Fargate für Amazon Elastic Kubernetes Service (EKS) ist jetzt in der Amazon Web Services-Region China (Peking) (betrieben von Sinnet) verfügbar, sowie in der Region China (Ningxia) (betrieben von NWCD). AWS Fargate ist eine serverlose, nutzungsbasiert bezahlte Datenverarbeitungs-Engine, mit der Sie sich auf die Entwicklung von Anwendungen konzentrieren können, ohne Server verwalten zu müssen. Amazon EKS ist ein verwalteter Containerservice zum Ausführen und Skalieren von Kubernetes-Anwendungen. Mit der serverlosen Verarbeitung von AWS Fargate in Ihren Amazon EKS-Clustern wird die Bereitstellung und Verwaltung von Servern überflüssig. Es ermöglicht es Ihnen, Ressourcen pro Anwendung festzulegen und zu bezahlen, und es verbessert die Sicherheit durch eingebaute Anwendungsisolation.
Quelle: aws.amazon.com

Amazon Connect Wisdom ermöglicht Ihnen jetzt die Integration von Unterstützungsfähigkeiten für Kundendienstmitarbeiter in benutzerdefinierte Kundendienstmitarbeiteranwendungen

Amazon Connect Wisdom stellt jetzt eine JavaScript-Bibliothek (WisdomJS) zur Integration von Unterstützungsfähigkeiten für Kundendienstmitarbeiter in selbstentwickelte oder Drittanwendungen für Kundendienstmitarbeiter bereit. So können Sie die Produktivität von Kundendienstmitarbeitern und die Kundenzufriedenheit steigern, ohne Ihre Kundendienstmitarbeiter zu einer anderen Anwendung migrieren zu müssen. Amazon Connect Wisdom reduziert die Zeit, die Kundendienstmitarbeiter mit der Suche nach Antworten verbringen und ermöglicht die schnelle Beilegung von Kundenproblemen durch die Bereitstellung von einer Wissenssuche und Echtzeitempfehlungen, während Kundendienstmitarbeiter mit Kunden sprechen.
Quelle: aws.amazon.com

AWS kündigt Amazon CodeWhisperer (Vorversion) an

Amazon CodeWhisperer ist ein durch Machine Learning (ML) gestützter Service, der die Entwicklerproduktivität steigert, indem Code-Empfehlungen basierend auf Entwicklerkommentaren in natürlicher Sprache und ihrem Code in der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) generiert werden. Im Vorschauzeitraum ist CodeWhisperer für die Programmiersprachen Java, JavaScript und Python verfügbar. Der Service lässt sich mit mehreren IDEs integrieren, darunter JetBrains (IntelliJ, PyCharm und WebStorm), Visual Studio Code, AWS Cloud9 und die AWS Lambda-Konsole.
Quelle: aws.amazon.com

AWS Direct Connect fügt Unterstützung für alle AWS Local Zones in den Vereinigten Staaten hinzu

Heute hat AWS AWS Direct Connect die Unterstützung für alle AWS Local Zones in den Vereinigten Staaten angekündigt. Ihr Netzwerkverkehr nutzt nun den kürzesten Weg zwischen Direct Connect Point of Presence (PoP)-Standorten und AWS-Ressourcen, die in Local Zones ausgeführt werden. Diese Funktion reduziert die Distanz, die Netzwerkverkehr zurücklegen muss, verringert die Latenz und verbessert die Reaktionsstärke von Anwendungen.
Quelle: aws.amazon.com